Staatliche Plattform bietet Online-Scheidungen

‚Wegweiser zum Recht‘ – so lautet die Übersetzung für den automatisierten Streitschlichtungsservice, den die Niederlande bereits im Jahr 2006 ins Leben gerufen haben. ‚Rechtwijzer‘ soll Privatpersonen dabei helfen, ihre Konflikte außerhalb der Gerichte untereinander zu lösen. In den Anfängen konzentrierte sich die Plattform auf Ehescheidungen. Sie wurde in den folgenden Jahren um weitere Module ergänzt: Beschwerden bei Online-Käufen, Schlichtung in Mietsachen oder Konflikten am Arbeitsplatz. Das Angebot einer staatlichen Online-Streitschlichtung sollte zudem dazu dienen, Einsparungen, etwa bei der Prozesskostenhilfe oder den Gerichtskosten, zu erzielen. Diese Erwartungen haben sich jedoch nicht erfüllt, weshalb nur die Plattform für die Ehescheidungen fortgeführt wird. Auf dem Anwaltszukunftskongress wird Corry van Zeeland von der Universität Tilburg über die Erfahrungen mit der staatlichen Online-Rechtsberatung sprechen.

Lesen Sie das Interview mit Corry van Zeeland auf Soldan #Insights